Fassadengestaltung: Ideen und Tipps für Ihre neue Fassade

Hausbesitzern steht bei der Neugestaltung der Fassade eine riesige Bandbreite an Materialien zur Verfügung, so dass nahezu jeder Wunsch erfüllbar ist. Doch unabhängig vom persönlichen Geschmack sollten Sie auch überlegen, welche Fassade am besten zum Haustyp passt. Nicht jedes Material harmoniert mit dem Look des Hauses. Verlassen Sie sich dabei lieber auf das geschulte Auge eines qualifizierten Gipsers oder Malers. Maler-Fachbetriebe kennen sich mit den Eigenschaften von Fassadenmaterialien bestens aus und wissen, was Ihrem Haus „gut steht“.

Klassische oder moderne Fassaden – welche Varianten gibt es?

  • Fassadenputz
  • Holzfassaden
  • Klinkerfassaden
  • Keramikfassaden
  • Natursteinfassaden
  • Metallfassaden
  • Hinterlüftete Fassaden

Fassadenputz – die beliebteste Fassaden Art

Fassadenputz ist zweifellos die Nr. 1. Er veredelt die Aussenfläche der Hauswand und schenkt ihr eine Struktur. Neu aufgebracht stellt er eine ästhetische Verbesserung dar, die den Wert der Immobilie steigert. Putz kann Unebenheiten ausgleichen und bildet zugleich eine Schutzschicht vor Schmutz, Wettereinflüssen, Schimmel, Algenbefall und UV-Strahlung. Da eine Putzfassade eine gewisse Elastizität hat, kann sie Spannungen aus dem Mauerwerk ohne reissen aufnehmen. Dadurch behält die Wand ihre wärmedämmenden Eigenschaften.

Die Holzfassade – begehrter natürlicher Blickfang

Aufgrund ihrer natürlichen Ausstrahlung ist die Beliebtheit von Holzfassaden weltweit ungebrochen. Entgegen der landläufigen Meinung hat Holz eine sehr lange Lebensdauer. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Ökologie, denn Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Holzfassaden sollten nur mit wetterbeständigen Holzarten wie Lärche oder Douglasie realisiert werden. Diese Hölzer sind auch ohne Lackierung lange haltbar, können aber auch in Ihrer Wunschfarbe gestrichen werden. Dann geht allerdings der typische Charakter des Holzes verloren. Für Holzfassaden nutzt man Schindeln, Bretter, Lamellen oder Holzplatten. Vollholzprofile bieten viel Gestaltungsfreiheit und eine erstklassige Wärmedämmung, da Holz weder Wärme noch Kälte leitet.

Klinkerfassade – wunderbar pflegeleicht und dauerhaft schön

Klinkerfassaden sind extrem langlebig, denn die Ziegel werden quasi als zweite Mauerschale aufgebracht, was das Gebäude wetterfest und widerstandsfähig macht. Klinker bzw. Ziegel sind frostsicher und behalten auch bei Sturm, Hagel und anderen Wetterkapriolen ihre schöne Optik. Ausserdem sind sie leicht zu pflegen. Dank verschiedener Oberflächenqualitäten besteht auch hier sehr viel Gestaltungsspielraum.

Vorherigen Post